PODCAST | Blähbauch ade! Das Geheimnis deiner Verdauung

 

Wenn du dich bis jetzt noch nicht mit dem Thema “Nässe und Schlacken” in deinem Körper auseinandergesetzt hast, dann ist

2019 die allerhöchste Zeit dafür! Nässe und Schlacken, oder auch “der ganze Dreck”, wie ich es immer wieder gerne nenne, macht sich nicht nur an deinem Gewebe und Hautbild bemerkbar. Nässe beeinträchtigt aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin unseren gesamten Stoffwechsel negativ, lähmt uns und macht uns müde, träge und antriebslos und schwächt unsere Abwehrkraft.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

Hier zeigt sich die gesamte Bandbreite aller Zusammenhänge zwischen dem was wir essen, welche LEBENSmittel und Speisen wir wählen, unserer Gesundheit, unserem Energiehaushalt, unserer körperlichen, sowie geistigen Vitalität.

 

Da 2019 unter dem Motto des Erde-Yin-Schwein Jahres steht, ist das Vermeiden von Nässe, Schlacken und “Dreck” in deinem Körper umso wichtiger. Hier kannst du mehr dazu lesen.

 

Zuerst eine Einladung

Wenn du schwachsinnige Diätversprechen satt hast… 

Wenn du keine Zeit und Lust hast drei Mal am Tag in der Küche zu stehen, aufwändige und einseitige Diätpläne umzusetzen…

Und wenn du auf eine natürliche, einfache und alltagstaugliche Art und Weise Nässe aus deinem Körper ausleiten möchtest – mit LEBENSmitteln, Gewürzen und Kräutern, die du bereits in deiner Küche hast..

 

Detox OHNE Diät - Onlinekurs - TCM Ernährung - 5 Elemente Küche - TCM Ernährungsberatung Wien - Anna Reschreiter (1)

 

Dann lade ich dich zu meinem kostenlosen Webinar “Detox OHNE Diät” an!

Melde dich HIER dazu an.

 

Das Geheimnis der Ernährung nach den 5 Elementen der TCM

Die Basis um Blähbauch und Verdauungsproblemen entgegenzuwirken ist eine starke und aktive Mitte, eine starke und aktive Verdauungs-Energie.

 

Eine starke und aktive Verdauungs-Energie, also ein starkes und aktives Verdauungs-Qi unterstützt dich dabei Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit zu vertreiben. Für mehr LEBESNfreude, Energie schon in der Früh nach dem Aufwachen, und Antrieb die Dinge endlich anzupacken und umzusetzen.

 

Und Müdigkeit ist das, was ich täglich in meiner Praxis von meinen KlientInnen höre und auch in ihren Gesichtern sehe. “Bist du müde? Vor allem auch nach dem Essen?”, wird so gut wie immer mit einem “Ja!” beantwortet. Doch das was wir essen soll uns Energie und Antrieb schenken und nicht unsere Verdauung lahmlegen und uns gleich mit dazu.

 

Die Ernährung nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin schafft aber auch die Basis um endlich deine kalten Hände und deine kalten Füße los zu werden und deine Abwehrkraft zu stärken.

 

Das Geheimnis rund um deine starke und aktive Verdauung ist es auch, das dir die Basis für eine reine und gesunde Haut aufbaut.

 

Die TCM schenkt dir also das kostbarste Wissen, das du aber auch nutzen sollten:

Alles was du isst spiegelt sich in deiner körperlichen und geistigen Gesundheit wieder!

 

Die wichtigste Formel der Ernährung nach den 5 Elementen der TCM

Eine starke, aktive Mitte ist die Basis für

  • deine Verdauung mit einem aktiven Darm
  • deine LEBENSenergie
  • deine starke Immunabwehr
  • deine strahlende Haut
  • deinen erholsamen Schlaf
  • dein Wohlbefinden
  • deine Vitalität
  • dein lustvolles und aktives Leben

 

Alles was du isst, all deine Essgewohnheiten, können deine Mitte stärken oder aber schwächen. Weil sie eine eigene Thermik haben. Jedes einzelne LEBESNmittel hat seine ganz bestimmte Thermik und beeinflusst so den gesamten Kreislauf.

 

Es gibt in der Ernährungslehre der Traditionellen Chinesischen Medizin eine wunderbare Metapher, die diesen Kreislauf beschreibt. Es nennt sich das „Kochtopf-Modell”.

 

Das “Kochtopf-Modell” als Schlüssel für deine Gesundheit

Du kannst diesen Kreislauf vergleichen mit dem Kochen einer Suppe:

 

Du stellst einen Suppentopf auf den Herd und füllst ihn mit allen Zutaten für die Suppe – dann drehst du die Herdplatte auf. Das Gleiche passiert in deinem Körper: in deinen „Magen-Topf“ landet wertvolle Nahrung, die dann vom “Nieren-Feuer” aufgeheizt wird. Deine Nieren-Energie spielt dabei eine grundlegende Rolle, denn sie ist es, die mit deiner Herdplatte zuhause verglichen werden kann.

 

In deinem Suppentopf in der Küche beginnt die Suppe zu köcheln, wenn du die Herdplatte aufdrehst, und Kondensflüssigkeit steigt auf, die vom Suppentopfdeckel aufgefangen wird und auf der Innenseite wieder in den Topf zurück rinnt. Das Gleiche passiert in deinem Körper: das kostbare Nahrungs-Qi (LEBENSenergie und kostbare Körpersäfte) steigt auf und wird von deiner Lungen-Energie aufgefangen. Die Lungen-Energie ist somit mit dem Topfdeckel zu vergleichen.

 

In deinen Lungen verbindet sich das Nahrungs-Qi aus deiner Nahrung mit dem Atmungs-Qi und wird als Wahres-Qi durch die Lungen-Energie in deinen gesamten Körper geleitet. So werden deine Haut, Haare und Nägel gestärkt, deine Gelenke, Muskel und Sehnen versorgt, deine Meridiane und Organe erreicht. Dieser Energieprozess baut auch dein Abwehr-Qi auf, das deinem Immunsystem entspricht.

 

Dein Körper muss also Wärme und Energie erzeugen um alle gesundheitsförderlichen Prozesse abwickeln zu könne. Wertvolle LEBENSmittel unterstützen deine Mitte, die deinen gesamten Organismus stärkt und deine Immunkraft aufbaut. Was für ein WUNDERschöner Prozess!

 

Ohne Energie bleibt die Küche kalt

Fehlen aber die Energie und Wärme, dann bleibt nicht nur deine Suppe auf deiner Herdplatte kalt, sondern auch deine Mitte.

  • Joghurt mit Früchten und das Glas Orangensaft in der Früh
  • Ein Caffé Latte dazu
  • Salat in der Mittagspause mit Tomaten, Gurken und Mozzarella
  • Danach ein Caffé Latte
  • Zum Nachmittag kommt dann der Heißhunger auf Süßes
  • Und ein Caffé Latte zum Kuchen oder zur Schokolade
  • Am Abend eine Brotmahlzeit mit magerem Schinken oder fettreduziertem Käse

 

So oder so ähnlich schauen die meisten Essgewohnheiten von meinen KlientInnen aus. Doch all diese Mahlzeiten unterstützen nicht beim Aufbau von Energie und Wärme. Im Gegenteil! Sie kühlen den “Magen-Topf” aus. Das “Nieren-Feuer” muss heizen und heizen, bekommt wenig Energie und Wärme zurück, bis es immer schwächer wird.

 

Fehlen nun Wärme und Energie, bleibt der Topf kalt. Der Nahrungsbrei im Verdauungstrakt bleibt länger liegen, weil der Verdauungsapparat kalt, müde und träge wird. Alles was länger liegen bleibt beginnt irgendwann zu gären, und das ist der Beginn von Nässe, Schlacken, Ablagerungen und “Dreck” in deinem Körper.

 

Wie dich Kälte und Nässe ausbremsen

Aus Sicht der Ernährung nach den 5 Elementen der TCM fördert Nässe:

  • Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Lustlosigkeit
  • kalte Hände und kalte Füße
  • häufige Erkältungen
  • Blähbauch und Gewichtszunahme
  • Wassereinlagerungen
  • großporige und unreine Haut

 

Nässe und Schlacken kannst du also am besten entgegenwirken, indem du deine Zutaten gut und lange kochst. Speisen wie Suppen, Eintöpfe, Gegartes und im Backrohr zubereitete Speisen, sowie das oft empfohlene Porridge am Morgen eignen sich ideal um Kälte zu vertreiben und Wärme, sowie Energie aufzubauen.

 

Tipps für eine starke Verdauung und für Kraft für den Tag

  • Iss regelmäßig mit Genuss
  • Folge nicht jedem Trend
  • Glaube nicht alle Diät-Lügen
  • Du nimmst nicht zu, nur weil du regelmäßig warm isst
  • Starte den Tag mit einem warmen Frühstück, durchaus auch einmal pikant
  • Nutze deine starke Verdauungs-Energie am Morgen
  • Abendbrot áde! Entlaste deine Verdauung mit einem warmen Abendessen
  • Nimm die Reste deines Abendessens in einem Wärmebehälter mit in die Arbeit
  • Mit deiner eigenen Lunchbox machst du dich unabhängig von Buffet und Kantine
  • Dein Bauchgefühl ist dein bester Ratgeber

 

Wir starten also warm in den Tag. Wer mich schon ein bisschen kennt, weiß: Ja, die Anna predigt es wieder und immer wieder: Frühstücke warm. Es ist so wichtig und ich garantiere dir, ein warmes Frühstück wird dir so gut tun! Und es ist ganz egal, ob als Porridge oder Suppe, probiere dich einfach durch verschiedenste Rezepte.

 

Dasselbe gilt für den Abend, auch hier empfehle ich wirklich ein warmes Abendessen. Es wird dir gut tun und du wirst sofort merken, wie sich auch die Qualität deines Schlafes verbessert. Du wirst schon in der Früh viel erholsamer in der Tag starten. Und das Ideale ist: Nimm deine „Restln“ einfach mit zur Arbeit. Das macht dich unabhängig von jedem mäßig guten Kantinenessen und unabhängig von jeder mühsamen Restaurant-Suche.

 

In diesem Sinne wünsche ich dir eine warme Mitte, eine aktive und kraftvolle Verdauung und viel Gesundheit und Aktivität!

Hör dir meinen Podcast an. Darin findest du noch ganz viel mehr Tipps.

 

 

Hole dir noch mehr Tipps gegen Nässe, Schlacken und “Dreck” in meinem kostenlosen Webinar “Detox OHNE Ernährung”! Hier geht es zur Anmeldung.

 

Möchtest du dich zu diesem Themen mit Gleichgesinnten austauschen? Findest du dich in einigen der oben genannten Symptome wieder und merkst, dass dir deine Ernährung aktuell keine Wärme und Energie schenkt? Dann schließe dich kostenlos meiner Community an, lass dich motivieren und inspirieren! Komm in meine geschlossene Facebook-Gruppe “TCM Ernährung geht ganz EINFACH”!

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können – und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 25.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und nun auch im eigenen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“, der auf iTunes, Spotify, Stitcher und YouTube gehört und gerne abonniert werden kann.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und tauschen sich nun in einer wunderbar positiven und motivierenden Gruppe aus.

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und meinem Unternehmen, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.


 

 

There are 2 comments on this post

  1. Karin
    27. Februar 2019 13:39 Uhr

    OH liebe Anna, so verständlich und vor allem so liebevoll erklärt. Ich habe lange TCM studiert, viele Fachbücher gelesen; aber so eine verständliche Art der Qi Bildung ist einfach Gold wert. Du bist ein Goldschatz, es macht einfach Spaß dir zuzuhören!!! Ich kann dich nur immer wieder weiterempfehlen.

    Reply
    1. Anna Reschreiter
      Anna Reschreiter Author
      1. März 2019 11:07 Uhr

      Vielen lieben Dank für so ein herzliches und tolles Feedback ❤️Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude hier auf meiner Seite, mit dem Podcast und allgemein mit der TCM Ernährung. Alles Liebe, Anna

      Reply

Leave your thought