LEBENSMITTEL ABC | B wie Banane

In der Traditionellen Chinesischen Medizin gelten Bananen als Qi tonisierend, Stuhlgang regulierend, Yin tonisierend und Hitze eliminierend.Ich habe gefragt, welches LEBENSMittel für den Buchstaben B gewünscht ist und meine Community hat mir auf Social Media geantwortet. Somit gibt es für den Buchstaben B im LEBENSmittel ABC die Banane.

 

Bananen und deren Wirkung aus Sicht der TCM

Bananen werden dem Erde-Element zugeordnet und gelten als thermisch kalt. Der Geschmack ist, wie fast zu erraten, natürlich süß. Der süße Geschmack wirkt befeuchtend und entspannend auf den Körper. Doch aufpassen! Zuviele Bananen, vor allem in der kalten Jahreszeit, oder sogar in Kombination mit Joghurt, können schnell verschleimend und verschlackend wirken. 

Bananen haben außerdem einen besonderen Bezug zum Funktionskreis Lunge, Dickdarm, Magen und Milz.

 

Wirkung von Bananen nach der TCM

Bananen sind ganz besonders zu empfehlen, wenn man von trockenem Husten geplagt wird. Aber auch bei Verstopfungen aufgrund von vorherrschender Hitze und Trockenheit können Bananen vorteilhaft eingesetzt werden.

 

Bananen tonisieren dein Qi

Wenn du dich fragst, was Qi überhaupt ist, dann lies am besten diesen Blogartikel, denn da hab ich das Qi von allen Seiten beleuchtet.

Dadurch, dass Bananen einen besonderen Bezug zum Magen haben, tonisieren und stärken sie auch stark das Magen-Qi und das Milz-Qi

Außerdem können Bananen förderlich sein bei:

  • Durchfall
  • Diarrhö
  • Zölliakie
  • Konzentrationsschwäche

Mein Tipp bei einer Dickdarmentzündung sind Kochbananen oder gekochte Dessertbananen.

 

Bananen regulieren deinen Stuhlgang

Egal ob Verstopfung oder Durchfall, Bananen können in beiden Fällen lindernd eingesetzt werden.

 

Bananen tonisieren das Yin

Bananen nähren ganz besonders deine Yin-Wurzel. Dies kann bei

  • Trockenheit
  • Lungentrockenheit
  • trockenem Husten

sehr vorteilhaft sein. Bei trockenem Husten empfehle ich Bananen geschnitten zu einer dicken Suppe zu verkochen.

 

Bananen wirken adstringierend

Wenn du dich fragst, wie Hitze in deinem Körper entstehen kann, und was das für deinen Körper bedeutet, dann lege ich dir ans Herz diesen Blogartikel zu lesen.

Bei diesen Hitze-Symptomen können Bananen unterstützend wirken:

  • Magen-Hitze 
  • Magenübersäuerung
  • Magenschleimhautreizung
  • Bluthochdruck
  • Geschwüre
  • Warzen (da können Bananenschalen helfen)

 

Bananen beruhigen den Geist

Bananen können eine beruhigende Wirkung auf deinen Geist haben. Der süße Geschmack wirkt harmonisierend und entspannend, die kühle Thermik klärt aufsteigendes Feuer und die befeuchtende Wirkung nährt das Yin und entspannt das Yang. Somit kann sich dein Geist besser beruhigen. Und dies kann ganz besonders bei folgenden Symptomen unterstützen:

  • Schlaflosigkeit
  • Depressive Verstimmung
  • Stress
  • Unruhe
  • Nervosität

 

Bananen lösen Nässe und Feuchtigkeit auf

Bananen haben die weitere Eigenschaft Nässe und Feuchtigkeit aufzulösen und zu transformieren. Dies kann bei erhöhten Cholesterinwerten helfen.

Es heißt, dass Kochbananen sogar das „gute“ Cholesterin HDL im Körper erhöhen können. Auch bei Kreislauferkrankungen sind Bananen zu empfehlen.

 

Verwendung von Bananen

Ganz im Allgemeinen ist die Banane bei uns ja wirklich super beliebt. Doch vor allem in den Massen, in denen Bananen konsumiert werden, sind sie nicht für jeden ideal. Bananen wirken nun mal befeuchtend und aufgrund der thermischen Kälte können sie sehr schnell Nässe und Schlacken im Körper fördern. Also bei Schnupfen und verschleimten Nebenhöhlen sind Bananen nicht zu empfehlen! Achtung bei der Kombination mit Joghurt oder Topfen!

Bei einer schwachen Mitte und ganz besonders bei Kleinkindern empfehle ich den Verzehr von Bananen nur in wirklich kleinen Mengen.

Und im Winter gibt es bei mir sowieso keine Bananen, da die Außentemperaturen sehr kalt sind und die thermische Wirkung der Banane eben auch kalt ist. Da verwende ich viel lieber wärmendes Obst und bereite daraus ein Kompott mit ganz viel Zimt zu – wie mein Apfelkompott.

Mein Tipp noch für den Verzehr von Bananen für dich: Ich versuche die Banane zu backen, grillen oder zu kochen. Das mag ungewöhnlich erscheinen, doch dadurch wirken sie weniger verschleimend.

 

Rezept „Bananenbrot“

Was Rezepte mit Bananen betrifft, kann ich dir das Bananenbrot sehr empfehlen. Das ist super einfach gebacken und schmeckt extrem lecker! Und dein Yin nährt es auch ganz besonders.

 

Und mein Tipp zum Schluss: Ich verwende hin und wieder auch gerne Bananen als Ei-Ersatz beim Backen. Große Empfehlung dazu: Haferflockenkeksen.

 

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nachkochen und Backen und einen guten Gusto!

 

Wenn du noch mehr Rezepte und Wissen über die Kraft von LEBENSMitteln aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin wissen möchtest, dann kann ich dir mein beliebtes eBook “63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM Ernährung” empfehlen.

 

Quelle: Praxisbuch Nahrungsmittel und Chinesische Medizin – Wirkungsbeschreibungen und Indikationen der im Westen gebräuchlichen Lebensmittel

 

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können – und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 25.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und nun auch im eigenen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“, der auf iTunes, Spotify, Stitcher und YouTube gehört und gerne abonniert werden kann.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und tauschen sich nun in einer wunderbar positiven und motivierenden Gruppe aus.

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und meinem Unternehmen, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.


Leave your thought