LEBENSMITTEL ABC | D wie Dattel

Das LEBENSMittel-ABC geht in die nächste Runde: D wie Dattel.In der Traditionellen Chinesischen Medizin gelten Datteln als Blut, Qi und Yin tonisierend. Welche positiven Wirkungen noch in dieser kleinen Frucht stecken, erfährst du in diesem Blogartikel.

 

Datteln aus Sicht der TCM

Datteln werden dem Erde-Element zugeordnet und gelten als thermisch neutral und etwas erwärmend.

Der Botschaftsgeschmack von Datteln ist, wie zu erwarten, süß. 😉

Ganz besonders stärkend wirken sie auf den Funktionskreis Milz und Lunge.

 

Wirkung von Datteln nach der TCM

Datteln sind, wie roten Rüben, ganz besonders zu erwähnen, wenn es um unser Blut geht. Blut gehört zur Yin-Wurzel in deinem Körper, zu den kostbaren Körpersäften, und ich bezeichne diese gerne als „Kühlflüssigkeit“, wie in einem Auto. Hast du aus Sicht der TCM einen klassischen Blug-Mangel, dann „läufst du schneller heiß“.

Datteln tonisieren auch unser Qi und unser Yin. Das bedeutet sie nähren Qi und Yin nicht nur, sondern sie stärken es auch. Datteln sind gelten als verdauungsfördernd und können den Stuhlgang regulieren.

 

Datteln tonisieren dein Blut

Blut gehört, wie gesagt, zu den kostbaren Körpersäften und ist wirkt wie Kühlflüssigkeit in deinem Körper. Das kannst du dir wirklich so vorstellen, wie die Kühlflüssigkeit in deinem Auto. Blut und Säfte unterstützten dich dabei, dass du nicht heiß läufst und du dich wohl fühlst. Denn wir tendieren heutzutage dazu, schnell heiß zu laufen aufgrund von:

  • Zu wenig Schlaf
  • Zu viel Stress
  • Zu viel Verantwortung
  • Zu viel Zeitdruck
  • Zu viel Wut, Ärger oder Frustration

Und ganz genau dann ist es besonders wichtig kostbare Säfte aufzubauen und im Körper zu bewahren. Somit können Datteln bei Blutmangel und Anämie unterstützend wirken. Auch bei Eisenmangel können Datteln empfohlen werden. Und bei Studenten, die oft bis spät in die Nacht lernen und sich geistig viel anstrengen müssen, können Datteln die Konzentration fördern.

 

Datteln tonisieren dein Qi

In meinen letzten Blogartikeln des LEBENSMittel-ABC habe ich dir bereits zahlreiche LEBENSmittel vorgestellt, die Qi tonisieren. Wenn du dich noch immer fragst, was Qi überhaupt ist, dann rate ich dir diesen Blogartikel zu lesen.

Ganz besonders das Milz-Qi wird von der Dattel gestärkt. Unter dem Milz-Qi kannst du dir die Verdauungsenergie vorstellen.

Datteln:

  • stärken die Abwehrkraft
  • unterstützen in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • werden bei allgemeiner Schwäche und Erschöpfung eingesetzt
  • werden bei Untergewicht empfohlen
  • unterstützen uns bei körperlicher Belastung

 

Datteln tonisieren dein Yin

Datteln nähren dein Yin und wirken befeuchtend auf deinen Organismus. Dies kann bei Erschöpfung (Yin-Mangel) sehr unterstützend wirken! Wenn du wissen möchtest was ein Yin-Mangel ist, und wie er sich erkenntlich macht, dann lies dazu diesen Blogartikel.

Somit unterstützt dich die Dattel dabei deine Körpersäfte aufzubauen und kann besonders bei trockenem Husten oder Reizhusten sehr wohltuend wirken.

Doch Achtung! Mein Tipp ist es Datteln nicht in Übermaß zu genießen, denn durch ihre befeuchtende Wirkung können sie schnell Nässe, Schlacken und Übergewicht fördern.

 

Datteln regulieren deinen Stuhlgang

Zu guter Letzt möchte ich noch erwähnen, dass Datteln aufgrund ihrer befeuchtenden Wirkung bei Verstopfungen gut einzusetzen sind. Sie befeuchten deinen Darm und können dich somit unterstützen.

 

Leckerer Dattelkuchen

Abgesehen davon, dass ich mich in Datteln als Snack reinlegen könnte, verwende ich sie auch liebend gerne zum Süßen in meinem Porridge. Dann brauche ich keinen Honig mehr zum süßen, und auch keine Banane, sondern ein, zwei oder manchmal auch drei Datteln 😉reichen völlig aus.
Datteln verleihen dem Porridge, aber auch Kuchen, Muffins uns anderen Süßspeisen einen wundervollen süßen Geschmack und mein Süßgusto ist mehr als gestillt.

 

Datteln verwende ich auch liebend gern für Energiebällchen, oder auch Energy-Balls genannt. Hier habe ich ein Rezept für dich, das du wunderbar einfach und schnell zu Zubereiten dieses beliebten Snacks ausprobieren solltest.

 

Wenn du noch mehr Rezepte und Wissen über die Kraft von LEBENSMitteln aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin wissen möchtest, dann kann ich dir mein beliebtes eBook “63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM Ernährung” empfehlen.

 

Quelle: Praxisbuch Nahrungsmittel und Chinesische Medizin – Wirkungsbeschreibungen und Indikationen der im Westen gebräuchlichen Lebensmittel

 

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können – und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 25.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und nun auch im eigenen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“, der auf iTunes, Spotify, Stitcher und YouTube gehört und gerne abonniert werden kann.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und tauschen sich nun in einer wunderbar positiven und motivierenden Gruppe aus.

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und meinem Unternehmen, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.


Leave your thought