PODCAST | Blasenentzündung aus Sicht der TCM

Das am meisten vorkommende Ungleichgewicht der Blase ist die Blasenentzündung.

Mir erzählen viele Klientinnen, dass sie regelmäßig und über Jahre an Blasenentzündungen leiden. Es ist wichtig, dass du zwei unterschiedliche Formen von Blasenentzündung aus Sicht der TCM kennst: die Kälte-Form und die Hitze-Form. Denn nur so weißt du, ob du zu kühlenden oder wärmenden Kräutern greifen solltest.

 

Blasenentzündungen aus Sicht der TCM – Die Kälte Form

Bei dieser Art von Blasenentzündung ist Kälte in deinen Körper eingedrungen: du bist auf einem kalten Untergrund gesessen oder hast dir im Sommer, nach dem Schwimmen, deinen Bikini nicht rechtzeitig umgezogen.

Aber auch die Abkühlung der Blase von innen her ist möglich: durch zu viele ungekochte, kalte, rohe Speisen, oder durch zu viele Vitamin- und Kalzium-Präparate. Unregelmäßiges Essen oder Hungern belasten deinen Verdauungstrakt und wirken sich in weiterer Folge auf dein Nieren Feuer und dein Blasen-Qi (deine Blasen-Energie) aus. Blasenentzündungen aufgrund von Kälte sind vorprogrammiert.

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

Symptome für die Kälte Form von Blasenentzündung:

  • Du musst häufig auf die Toilette zum Wasserlassen – viel Urin, der hell ist
  • Das Urinieren ist unangenehm und mit einem Spannungsgefühl im Unterbauch verbunden
  • Oft ist das Wasserlassen mit Nachtröpfeln oder leichter Inkontinenz verbunden
  • Dir wird eher kalt sein, mit kalten Händen und Füßen
  • Du bist wahrscheinlich allgemein anfällig für Erkältungen, Schnupfen, eine rinnende Nase oder Nebenhöhlenprobleme
  • Meist sind die Symptome mit Kopfschmerzen im Augenbrauen Bereich und im Nacken verbunden
  • Oft sind Rückenschmerzen im unteren Rücken zu bemerken, die sich durch Wärme und Bewegung bessern
  • Schau dir deine Zunge im Spiegel an: dein Zungenkörper wird blass, vielleicht sogar kraftlos und kurz sein, und du wirst einen weißen, dicken Zungenbelag bemerken – das sind Anzeichen von Kälte in deinem Körper – vergleiche diese Zungenbeschreibung mit der Hitze-Form der Blasenentzündung weiter unten

 

5-Gänge TCM Weihnachtsmenü - TCM Ernährung - 5 Elemente Ernährung - Rezepte Booklet - Anna Reschreiter - annatsu

 

ACHTUNG! Bei Blasenentzündung aufgrund von Kälte bitte auf Preiselbeerpräparate und Vitamin C Präparate verzichten, da diese thermisch kalt sind und du deine Blase wärmen und Kälte ausleiten solltest.

 

Dieser Tee kann dich bei der Kälte-Form von Blasenentzündung unterstützen

Du kochst die Gewürze und Kräuter in 1/2 Liter Wasser in einem Topf, bei offenem Deckel, auf mittlerer Hitze. Das Wasser soll so lange kochen und verdampfen, bis eine Tasse Tee übrig bleibt. Die Gewürze kannst du mehrmals am Tag mit frischem Wasser aufkochen – je nach Bedarf. Am nächsten Tag nimmst du frische Gewürze und Kräuter.

  • 12 Wacholderbeeren
  • 1 Sternanis
  • 2 gestrichene Teelöffel Fenchelsamen
  • 1 Zimtstange
  • 1 gestrichenen Teelöffel Kalmuswurzel
  • 1 gestrichenen Teelöffel Birkenblätter
  • 1 Dattel geschnitten

 

Verzichte während einer Blasenentzündung aufgrund von Kälte auf:

  • Rohkost, Südfrüchte, Bananen, Salate, Beeren
  • Yiniges (also kühlendes) Gemüse wie Gurken, Tomaten, Zucchini, Melanzani, Paprika, Spargel
  • Schwarztee, Grüner Tee, Mineralwasser, Pfefferminz Tee, Eiswürfel
  • Joghurt, Topfen, Milchprodukte im Allgemeinen, Eis
  • Süßigkeiten, Zucker
  • Sojaprodukte
  • Fertigprodukte, Tiefkühlkost, Mikrowellenzubereitung


Bei Blasenentzündungen aufgrund von Kälte wärme dein Nieren-Feuer und deine Blase mit:

  • Yangisierenden Kochmethoden: Garen, Schmoren, Backen, Braten
  • Röste dein Getreide vorher an (ohne Fett): Hafer, Grünkern, Quinoa, Hirse
  • Kraftsuppen
  • Lammfleisch, Wild, Hühnerfleisch
  • Fisch, Meeresfrüchte
  • Hülsenfrüchte
  • Fenchel, Karotten, Lauch, Zwiebel, Ingwer, alle Kohlsorten und Gemüse, wenn sie yangig zubereitet werden
  • Kirschen, aber auch Birnen und Äpfel oder saisonales Obst als Kompott gekocht
  • Walnüsse, Pistazien, Maroni
  • Wacholder, Petersilie, Schnittlauch, Fenchel, Kümmel, Anis, Kardamom, Lorbeer, Majoran, Thymian, Orangenschalen, Fenchelsamen, Zimt, Nelken, Vanille

 

 

Blasenentzündungen aus Sicht der TCM – Die Hitze-Form

Diese Form der Blasenentzündung entsteht meist aufgrund von Stress, Anspannung und Zeitdruck. Stress erzeugt Hitze! Darunter leidet dein Herz am meisten und erzeugt so genannte Herz-Hitze. Wenn dein Herz zu viel Hitze abbekommt, dann wirst du schwer einschlafen, Gedanken wälzen, immer wieder in der Nacht aufwachen und in der Früh unausgeschlafen und nicht erholt sein.

Aus Sicht der TCM ist der Dünndarm der Partner des Herzens (Feuer Element). Die Aufgabe des Dünndarms ist es dein Herz zu beschützen und die Hitze auszuleiten. Diese Hitze leitet der Dünndarm an die Blase weiter, um sie so aus deinem Körper auszuscheiden.

Das ist zumindest der Plan. Bist du aber zusätzlich zum Stress und Zeitdruck auch noch angeschlagen und geschwächt, dann kann deine Blase diese Hitze nicht rasch genug über die Wasserwege ausleiten, und es kann zu einer Blasenentzündung aufgrund von Hitze kommen.

 

Typische Symptome für die Hitze-Form der Blasenentzündung sind:

  • Trotz ständigem Harndrang wirst du wenig, trüben und dunklen Urin ausscheiden und das mit brennenden Schmerzen
  • Du wirst wahrscheinlich eine innere Unruhe bemerken
  • Nierenbeckenentzündung oder eine Entzündung der Prostata können ebenso dazu kommen
  • Bei dieser Hitze-Form der Blasenentzündung ist dein Zungenkörper rot, und du wirst einen gelben Zungenbelag sehen


Dieser Tee kann dich bei der Hitze-Form von Blasenentzündung unterstützen

Du gibst alle Kräuter in einen Topf und übergießt sie mit Wasser, bis sie ein paar Zentimeter bedeckt sind. Dann kochst du sie auf mittlerer Hitze ohne Deckel, damit die Flüssigkeit verdampfen kann, und sich bis auf eine Tasse reduziert. Dieselben Kräuter übergießt du an 1 Tag so oft mit frischem Wasser und kochst sie wie oben beschrieben, bis sich deine Beschwerden verbessern. Am nächsten Tag nimmst du wieder frische Kräuter.

  • 10 gestrichene Esslöffel getrocknete Löwenzahnblätter
  • 10 gestrichene Esslöffel Goldrute
  • 5 gestrichene Esslöffel Schafgarbe
  • 1 großes Stück getrocknete Orangenschale (Bio Orange!)
  • 2 gestrichene Teelöffel Pfefferminze
  • 1 gestrichenen Teelöffel Erikakraut
  • 1 gestrichenen Teelöffel Heidelbeerkraut
  • 1 Dattel geschnitten


Bei der Hitze-Form der Blasenentzündung mit Schmerzen, Brennen beim Wasserlassen und einer roten, gelb belegten Zunge, sind abkühlende Vitamin Präparate, wie Vitamin C oder Preiselbeeren Saft oder Preiselbeertabletten, anzuraten.

 

Worauf du während einer Blasenentzündung aufgrund von Hitze verzichten solltest:

  • Fertigprodukte, Tiefkühlkost, Mikrowellenzubereitung
  • Heißes, Scharfes, Fettiges, Gebratenes, Frittiertes
  • Hafer, Grünkern
  • Lammfleisch, Wild, Meeresfrüchte
  • Lauch, Zwiebel, Knoblauch
  • Fenchel, Anis, Nelken, Muskatnuss, Curry, Chili, Zimt, Pfeffer, Piment, Tabasco
  • Kaffee, Schwarztee, Yogi Tee
  • Alkohol, Hochprozentiges

 

Diese LEBENSmittel können dich beim Klären und Ausleiten der Hitze aus der Blase unterstützen:

  • Reis
  • Tomaten, Zucchini, Champignons, Brokkoli, Spinat, Spargel, Paprika, Gurken, rote Rüben, Sellerie
  • Mungbohnen, Sojabohnen, Kichererbsen
  • Miso, Algen, Soja, Tofu
  • Blattsalate
  • Sprossen, Keimlinge
  • Kompotte
  • Preiselbeertabletten, Preiselbeeren Saft

 

Möchtest du noch mehr Infos zu den häufigsten Beschwerden, hilfreiche TCM-Ernährungstipps und Kräutermischungen für Tees, die dich unterstützen können? Dann lege ich dir mein eBook „Die wichtigsten Kräuterrezepturen und TCM Ernährungstipps für deine Hausapotheke“ ans Herz!

 

Shownotes zur Podcast-Folge:

Die Ursachen von Krankheit

Spare JETZT für kurze Zeit 10 % auf meinen Online Kurs “Detox OHNE Diät” und leite die Nässe und den Schleim aus deinem Körper aus → GutscheinCode: HERBST

 

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können – und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und nun auch im eigenen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“, der auf iTunes, Spotify, Stitcher und YouTube gehört und gerne abonniert werden kann.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und tauschen sich nun in einer wunderbar positiven und motivierenden Gruppe aus.

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und meinem Unternehmen, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.


There are 2 comments on this post

  1. Julie
    4. November 2019 8:12 Uhr

    Wenn ich ehrlich bin, ich habe Blasenentzündungen eigentlich nur aufgrund von Sex. Und zwar wenn ich danach einschlafe und nicht noch mal viel trinke und dann aufs Klo gehe.

    Reply
    1. Anna Reschreiter
      Anna Reschreiter Author
      10. November 2019 20:03 Uhr

      Liebe Julie, danke für dein Kommentar! Du sprichst bestimmt vielen Frauen aus der Seele, denn Blasenentzündungen nach dem Geschlechtsverkehr kommen tatsächlich auch sehr oft vor. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Bakterien, minimale Verletzungen, mechanische Reibung, aber auch rein anatomisch sind wir Frauen dafür leider prädestinierter als Männer. Es wird unter anderem empfohlen, so wie du bereits selbst bemerkt hast, dass es dir gut tut, nach dem Geschlechtsverkehr auf die Toilette zu gehen und die Blase komplett zu entleeren. Aus Sicht der TCM sprechen wir auch bei dieser Art von Blasenentzündung von einer Hitze-Form. Meiner Erfahrung nach ist es hier besonders wichtig in sich hineinzuhören was gerade rundherum im Leben so passiert: bekommst du ausreichend erholsamen Schlaf? Bist du gerade in einer stressigen Phase? Hast du viel auf deinen Schultern lasten? Gest du aktuell oft über deine Grenzen? Und natürlich: wie ernährst du dich? Pflegst du dein Yin? Ich freue mich, wenn ich dich ein bissi unterstützen konnte. Alles Liebe, Anna :-)

      Reply

Leave your thought