Rezept | Rote Rüben Salat

Gemüsesalate lassen sich so herrlich einfach mit Getreide kombinieren, mit etwas Rohkost, Nüssen, Samen und Dressing in ein Glas füllen und in die Arbeit mitnehmen. An lauen Sommermonaten sind sie genauso schnell zubereitet und wohltuend wie an kühlen Wintertagen. Der große Unterschied zu herkömmlichen Salaten ist, dass diese meist nur aus Rokost bestehen und dass die Zutaten von Gemüsesalaten eben gekocht sind. Das Kochen schont nicht nur unsere Mitte, unseren Verdauungs- und Resorptionstrakt, sondern entlastet auch unser Verdauungs-Qi und spart somit Kraft und Energie für alle Herausforderungen, die der Alltag so mit sich bringt.

 

Diesen Gemüsesalat habe ich mit Roten Rüben zubereitet. Möchtest du mehr zur Wirkung von Roten Rüben auf unser Blut, auf unsere kostbaren Körpersäfte, den Darm und die Verdauung sowie über die Leber erfahren, dann fndest du viel Wissenswertes samt Rezepten in diesem Blogartikel: „LEBENSmittel ABC | Rote Rüben“.

 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Rote Rüben
  • 3 Karotten
  • 2 Äpfel
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 TL zerstoßene Fenchelsamen
  • 1/2 TL zerstoßene Kümmelsamen
  • Lorbeerblatt
  • Rosa Pfeffer
  • Salz
  • Walnussöl
  • Frische Kräuter wie z.B. Minze, Koriander oder Basilikum
  • Schaf- oder Ziegenkäse
  • Walnüsse

 

Zubereitung:

  • Den Strunk der Roten Rüben abschneiden und mit Schale kochen/dämpfen, entweder im Topf oder im Dampfgarer.
  • Wenn du die Roten Rüben im Topf kochst, dann fülle ein paar Zentimeter Wasser ein, verwende am besten einen Dämpfeinsatz, setze die Roten Rüben hinein, bringe das Wasser zum Kochen und dämpfe die Roten Rüben 40 – 60 Minuten, bis sie gar sind.
  • Beim Dämpfen im Dampfgarer benötigst du rund 40 Minuten bei 100 % Luftfeuchtigkeit und 120 Grad.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel waschen und grob raspeln.
  • Den Sellerie waschen, schälen und fein raspeln.
  • Die Karotten waschen, klein würfeln und mit dem Lorbeerblatt, den Fenchel- und Kümmelsamen in etwas Wasser weich dünsten. Sobald die Karotten weich sind, das Kochwasser abseihen. Das Kochwasser kannst du als verdauungsfördernden Tee trinken. 👍
  • Sobald die Roten Rüben weich sind, auskühlen lassen, schälen und würfeln.
  • In einer Schüssel vermengst du nun die Rote-Rüben-Würfel mit den geraspelten Äpfeln, dem Sellerie und den gedünsteten Karotten.
  • Mit Zitronensaft, Walnussöl, Rosa Pfeffer und Salz würzen.
  • Auf Tellern anrichten und mit Ziegen- oder Schafkäse sowie mit gehackten Walnüssen und Kräutern bestreuen.

Ich wünsche dir viel Freude beim Kochen und gutes Gelingen!

 

Noch mehr Rezepte findest du in meinem beliebten eBook “63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM Ernährung”.

 

TCM Gewürz Adventskalender 2018 - TCM Ernährung - 5 Elemente Küche - TCM Ernährungsberatung Wien - Anna Reschreiter - fb WA

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Anna ist Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft. Auf ihrer Online Plattform www.annatsu.at ist es ihr eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist. Ihren Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 15.000 Personen. Ihr Wissen vermittelt Anna nicht nur in ihren Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren. Ihr TCM Durchstarterkurs „TCM Ernährung geht ganz einfach!“ zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der „TCM Jahresakademie“ geöffnet. Annas Leidenschaft gehört ihrer Arbeit, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Ihr Herz gehört ihrem kleinen Sohn und ihrem Mann, mit denen sie am Stadtrand von Wien wohnt und das Leben genießt.


 

Mit * versehen Links sind Affiliatelinks, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du etwas darüber kaufst. Wird dadurch für dich natürlich NICHT teurer! Du unterstützt so meine Arbeit, sodass ich weiterhin tolle Produkte, Artikel und Videos für dich produzieren kann :-) Danke!

Leave your thought