TCM Grundlagen – Eine wirklich verrückte Essgewohnheit

In den Köpfen vieler Menschen kreisen die Gedanken tagtäglich um die Frage: “Was esse ich und wenn, wie oft?” Vor allem die Frage nach der Häufigkeit spaltet die Geister und die meisten von uns erwischen sich dabei, Mahlzeiten auszulassen – sei es um Kalorien einzusparen oder weil im stressigen Alltag keine Zeit bleibt. Bei mir war es damals beides.

Vor ca. 10 Jahren wog ich 15 kg mehr. Ich habe damals viele Stunden mit Kalorienzählen verbracht – und noch mehr damit, mich zu fragen, warum ich trotzdem immer mehr zunahm. Auch wenn ich mich ständig in Verzicht übte, das Frühstück wegließ, mittags nur einen kleinen Salat aß und abends dann ein winziges Butterbrot mit fettarmen Käse – ich nahm nicht ab, sondern im Gegenteil, ich nahm mehr und mehr zu.

Natürlich probierte ich außerdem diverse Diäten und wurde immer frustrierter mit meiner Ernährung. Ich aß doch so gesund und kalorienarm – warum wollten die Pfunde nicht purzeln?

 

3 Mal täglich warm essen – und trotzdem abnehmen?

Als ich dann mit der TCM-Ernährung startete, war ich ziemlich überfordert: Ich soll warm essen? Keinen Joghurt mehr? Stattdessen Getreide, Gemüse, Fleisch und Hülsenfrüchte? Das hat doch viel mehr Kalorien?

Alle in meinem Freundeskreis, meine Arbeitskollegen und auch meine Familie schüttelten da die Köpfe: Es herrschte eine eindeutige Meinung dazu, dass ich noch mehr zunehmen würde. Zu diesem Zeitpunkt war ich aber bereits fasziniert von der TCM und dachte mir: 

“Ich probiere das jetzt. Im schlimmsten Fall nehme ich halt zu. Egal!”

Ich testete es einfach aus. Ich aß morgens warm, ich aß mittags warm, ich aß abends warm. Alle waren sich einig, dass ich da eine wirklich verrückte Essgewohnheit entwickelt hatte und mich da einer Utopie hingab, wenn ich dadurch auch noch erwartete abzunehmen.

Und doch passierte genau das: Die Kilos purzelten. Ich verlor die überflüssigen Pfunde und fühlte mich nicht nur leichter, sondern auch viel wohler in meinem Körper.

 

Das Wohlfühlgewicht ist eine Sache des Qi

Bei einer Ernährungsumstellung nach TCM geht es vor allem darum, die Gesundheit zu fördern und deine Mitte, deinen Verdauungstrakt zu stärken. Die TCM-Ernährung ist keine Diät, aber wenn du dich typgerecht (nach der TCM) ernährst, dann ist das Abnehmen ein wunderbarer Nebeneffekt. Während wir in der westlichen Ernährung verstärkt Wert darauf legen, was in der Nahrung steckt – z. B. bei einer Diät besonders auf Fette und Kalorien achten – geht es in der TCM-Ernährung in erster Linie um die Bekömmlichkeit und leichte Verdauung von Speisen. Darum, wie Nahrung vom Organismus aufgenommen und verwertet wird. In der Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin zieht man deshalb gekochte Speisen der Rohkost vor, denn so braucht dein Körper weniger Energie bei der Verdauung. Wenn du beginnst dich nach den Prinzipien der TCM zu ernähren, dann freue dich auf bunte, saisonale, regelmäßige Mahlzeiten, die dein Qi (Lebensenergie) optimal stärken können.

Denn wenn du Mahlzeiten auslässt, schwächt du dein Qi. Deine Verdauungsenergie liebt die Regelmäßigkeit und kommt dadurch in ihre Kraft. Du kannst also guten Gewissens dreimal am Tag etwas Gekochtes essen, auch Getränke sollten überwiegend warm sein. 

 

Endlich wieder in Balance – ganz ohne Diät

Die TCM-Ernährung, als eine der fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin, bringt deinen Körper und Geist in Einklang. Ich habe genau das mit der TCM-Ernährung erfolgreich erreicht: Mein Körper, meine Seele, meine Haut, mein Gusto, meine Verdauung – all das kam durch die Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin wieder in Balance. Viele Glaubenssätze, die in unserer westlichen Gesellschaft über Ernährung kursieren, können dir schaden und dich krank machen. Mit der TCM erreicht man mit Leichtigkeit sein Wohlfühlgewicht, beachte aber dabei, dass dies lediglich ein Nebeneffekt ist und dass es sich bei der TCM-Ernährung nicht um eine herkömmliche (westliche) Diätform handelt, sondern um eine Einstellung, die stets deine Konstitution achtet und dich ganzheitlich in deiner gesunden Lebensweise unterstützt.

 

In meinem TCM-Workshop am 01.08.2020 verrate ich dir, wie du dich mit TCM gesund ernährst, mehr von dem Richtigen isst, mit Leichtigkeit zu deinem persönlichen Wohlfühlgewicht kommst – und dieses auch langfristig hältst. Melde dich jetzt hier direkt an!

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Dipl. Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Dipl. Shiatsu Praktikerin, Bloggerin, Autorin, Podcasterin und Vortragende aus Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und seit 2019 im Podcast "High 5 für deine gesunde Ernährung", den du auf iTunes, Spotify, YouTube, ... kostenlos hören und abonnieren kannst.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 2.000 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und motivieren sich immer wieder gegenseitig ein paar Detox-OHNE-Diät-Tage einzulegen.

Ich lade dich in meine kostenfreie Facebook-Gruppe "TCM Ernährung geht ganz EINFACH" ein. Dort findest du einen regen Austausch rund um die TCM Ernährung, einfache und alltagstaugliche Rezepte. Ich freue mich auf dich!

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und der TCM, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought