Rezept: Omelette – das warme Frühstück

Omelette ist ein wunderbares Frühstück: es wärmt deine Mitte, 

stärkt somit dein Verdauungs-Qi und liefert Wärme und Energie für einen guten Start in den Tag. Eier werden in der TCM auch als Yin-Tonikum bezeichnet, denn sie nähren deine Essenz, deine kostbaren Körpersäfte. Je nach Saison und Gusto kannst du viel verschiedene Gemüse für dein Omelett verwenden.  Experimentiere doch auch mal mit Pilzen, Radieschen oder Kohlrabi!

 

Zutaten für 1 Person:

1 kleine Zwiebel

1/2 roter Paprika

1 kleine Karotte

1 kleine (Süß)Kartoffel

3 Eier

etwas Butter

1 kleine Handvoll Babyspinat

Prise Pfeffer

Prise Salz

 

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Kartoffel schälen und klein würfeln.

Den Paprika und die Karotte waschen und ebenfalls klein würfeln.

In einer Pfanne ein Stück Butter erhitzen und das geschnittene Gemüse so lange andünsten, bis es weich ist. Ruhig einen Deckel auf die Pfanne geben.

Die Eier in einer Tasse mit der Gabel quirlen und über das gedünstete Gemüse leeren.

Die Hitze vielleicht etwas reduzieren und das Omelett stocken lassen.

Etwas Babyspinat auf das Omelette verteilen, pfeffern, salzen und in der Hälfte umklappen.

Den Deckel nochmal so lange auf der Pfanne belassen, bis der Babyspinat leicht angedünstet ist.

Das fertige Omelette auf einen Teller platzieren und genießen – Mahlzeit!

 

TCM Newsletter - annatsu - TCM Ernährungsberatung Wien - Anna Reschreiter

Leave your thought