PODCAST | Chinesisches Jahr 2020: Metall-Ratten-Yang-Jahr

2020 ist ein Metall-Ratten-Yang-Jahr und steht unter einer ganz besonderen Energie. 

Mit meiner Lehrerin Ina Diolosa habe ich ein Interview geführt, und wir haben darüber gesprochen, was das Jahr 2020, das Jahr der Ratte, uns bringen wird. Ich habe Ina gefragt welche Besonderheiten das Metall-Element und vor allem der Aspekt der Yang-Energie im neuen Jahr bringen werden. Und was natürlich super spannend ist: wie sollten wir uns 2020 ernähren, welche Essgewohnheiten überdenken und gegebenenfalls ändern und vor allem warum. Gibt es Beschwerdebilder und Symptome, die sich in den nächsten Monaten bemerkbar machen könnten? Ich hoffe sehr, dass unser Gespräch bereichernd ist für dich, du dir ganz viel für dich persönlich und für deinen Alltag mitnehmen kannst, und ich wünsche dir viel Freude beim Hören der Podcast-Folge!

 

 

Mein Dank gilt dir, liebe Ina! Denn du hast mir während meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin am Shambhala in Wien nicht nur das theoretische Wissen weitergegeben, sondern mich mit deiner Leidenschaft und Liebe für die genialen Zusammenhänge der TCM angesteckt. Ich bin sehr dankbar für eine so herzliche, fröhliche und undogmatische Lehrerin, denn du wurdest nie müde uns daran zu erinnern, dass die Ernährung nach der TCM auch in den Alltag unserer KlientInnen passen muss, und du hast uns immer dazu motiviert über den Tellerrand zu blicken. 

 

Klicke einfach unten auf den Play-Button und höre dir die aktuelle Podcast-Folge an.

 

 

Viel Spaß mit meinen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“!
Über ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ auf iTunes freue ich mich natürlich sehr ❤️

 

Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Apple Podcasts       Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Stitcher    Höre High 5 für deine gesunde Ernährung via Spotify   abonniere via Youtube

 

 

Der chinesische Kalender ist ein Mondkalender

Das chinesische neue Jahr 2020 hat am 25. Jänner begonnen. Der chinesische Kalender ist ein Mondkalender und kein Sonnenkalender, wie der unsere, wo Neujahr immer am 01. Jänner gefeiert wird. Dadurch ist der chinesische Jahresbeginn immer variabel, denn wir stützen uns an den Neumond, das ist jeweils der 2. Neumond nach der Wintersonnenwende. 

Auch in China ist der Jahreswechsel ein besonderes Fest und wird als Frühlingsfest begangen. Alle reisen zu ihren Familien, die öffentlichen Verkehrsmittel leisten Unglaubliches um die gewaltigen Menschenmengen in diesem Zeitraum zu befördern. 

 

Während des chinesischen Neujahrs dominiert die Farbe Rot

Rot hat eine ganz besondere Bedeutung, denn diese Farbe war dem Kaiser vorbehalten. Das Volk durfte nichts Rotes tragen. Rot ist auch die Farbe des Feuer-Elements, und auch der Kaiser wird dem Feuer-Element zugeordnet. Der Kaiser, der Herrscher des Landes, verkörpert quasi das Licht, und das Volk neigt sich zum Kaiser, wie man sich dem Licht entgegenneigt und im Licht wächst und gedeiht. Aber die Farbe Rot gehört zum Wasser-Elemen und bezieht sich auf das Nieren-Feuer, das ganz wichtig für jegliche Transformation und Veränderung ist. 

 

Die 12 Tierkreiszeichen

Das Metall-Ratten-Yang-Jahr steht mit dem Zeichen der Ratte für Neubeginn. Die Ratte ist das erste der 12 Tierkreiszeichen. In der chinesischen Astrologie, und hier basiert alles auf der Himmelsstämme und Erdezweige Astrologie, ist es immer das Holz-Element, das, wie auch im 5-Elemente-Zyklus, für Neubeginn steht. Die Ratte ist dem Holz-Element zugeordnet. Im Besonderen haben alle 12 Tierkreiszeichen einen besonderen Bezug zu den einzelnen Organen im Körper. Und die Ratte ist der Gallenblase zugeordnet und repräsentiert die Gallenblasen-Energie. Und Holz ist eine Energie für Neubeginn, wir sind im Holz-Element geboren, deshalb ist es durch und durch eine Energie, die viel Neues bringen wird. 

Wie jedem der 12 Tierkreiszeichen, werden auch der Ratte bestimmte Eigenschaften zugeordnet, die sich dann während des Jahres in der Partnerschaft, im Beruf, in der Familie sowie in zwischenmenschlichen Beziehungen, aber auch in wirtschaftlichen Bereichen widerspiegeln. 

Das Ratten-Jahr 2020 soll ein gutes sein für: 

  • einen Neubeginn⁣
  • Investitionen in Geldsachen und in sich selbst⁣
  • neue Ideen⁣
  • Kreativität⁣
  • Durchbeißen und Hartnäckigkeit⁣
  • Bodenständigkeit⁣

 

12 Tierkreiszeichen - chinesischer Kalender - chinesisches Neujahr - TCM - 5 Elemente - Traditionelle Chinesische Medizin - Anna Reschreiter - annatsu

 

Menschen, die in einem Jahr der Ratte geboren sind, werden ebenfalls diese Eigenschaften zugesprochen. ⁣Sie haben eine unglaublich große Antriebskraft. Das ist die Kraft des Neubeginns, des Frühlings, und ist eine aufsteigende Energie, die mit der Ratte verkörpert wird. Das “Durchbeißen” hat damit zu tun, dass die Ratte der Gallenblase zugeordnet wird, und unsere Gallenblase zwar ein kleines Organ ist, das wir aber keinesfalls unterschätzen sollten. Die Gallenblasen-Energie steht für Entscheidungen und Entschlossenheit. Und so sind Menschen, die in einem Ratten-Jahr geborene sind, Menschen mit einem starken Geist, die entschlossen voranschreiten. Hintergründig mit viel Energie aus dem Wasser-Element: furchtlos, entschieden und willensstark. Das ist eine ganz besondere Energie. 

 

Was hilft uns dabei das Jahr 2020 aufzuschlüsseln?

Wenn wir das Wissen um das Metall-Ratten-Yang-Jahr 2020 interpretieren wollen, um Krankheitsanfälligkeiten aufzuschlüsseln, um entsprechende therapeutische Maßnahmen einzuleiten, um uns vor allem davor zu schützen, was womöglich dieses Jahr in den Sternen schlummert, was wir aber nicht unbedingt haben möchten, können wir zwei Quellen besonders erwähnen: 

  • Das eine ist, wie immer für die Astrologie, das ganze Wissen über die 5 Elemente, mit den Akupunkturpunkten und den unterschiedlichen Dynamiken mit einbezieht
  • und vor allem auch das I Ging – Das Buch der Wandlung*. Das berühmte chinesische alte traditionelle Orakelwerk. 

Darin finden wir eigentlich alle Informationen um das Verständnis für dieses Metall-Ratten-Yang-Jahr 2020 zu entwickeln. 

 

2020 wird ein gutes Jahr für Veränderung

Wir haben also das Jahr der Ratte mit der dominierenden Holz-Energie in diesem Jahr, die wir uns auch wirklich zunutze machen sollten für alles, was wir neu in Angriff nehmen möchten. Wir hatten im letzten Jahr 2019, dem Jahr des Schweines, sehr viel mit Stagnation und Stockung zu tun. Es war die Vollkommenheit des großen Yin, also überhaupt nicht das Jahr für neue Unternehmungen. 2020 hingegen mit der Ratte, kommen wir in die Energie von aufsteigendem Yang und dieses Jahr ist ideal dafür geeignet neue Dinge anzugehen, sich also diese Antriebskraft wirklich zunutze zu machen in familiären, beruflichen, gesundheitlichen und unterschiedlichen weiteren Bereichen. 

 

Jetzt muss man noch zwei Aspekte mit erwähnen:

  • Zur Holz-Energie der Ratte steht die Metall-Energie des Jahres 2020 wie in Opposition. Denn das Holz repräsentiert eine aufsteigende Energie, wie die Energie des Frühlings, die auch steigt. Und diese Holz-Energie wird im Folgenden zur Feuer-Energie und im Sommer Wärme erzeugen. 
  • Hingegen jetzt im Metall-Element des Jahre 2020 haben wir es mit der Energie des Herbstes zu tun, und die Energie im Herbst ist herabführend, absinkend, das hat mehr mit einem Verflüssigungsprozess zu tun, um dann irgendwann im Winter (Wasser-Element) kristallin im Inneren verborgen zu sein. 

 

Und diese konträre Energie des Jahres 2020 kann einerseits eine Balance, einen Ausgleich bringen, und eine sehr ausgleichende Qualität sein. Zum anderen, wenn wir uns mit den Zyklen auskennen, wissen wir, dass das Metall-Element das Holz-Element kontrolliert (Kontrollzyklus der 5 Elemente). Und das Metall-Element ansich hat sehr viel mit Gerechtigkeit, mit Stränge und Ehrlichkeit zu tun. Man sagt: das Metall-Element ist nicht so gefühlvoll – was nicht gefühlskalt bedeuten soll, aber man spricht von der Kühle des Metalls, und wenn diese nun zu der Holz-Energie der Gallenblase, der Ratte, dazukommt, dann ist es eine sehr, sehr kräftige Energie. Eine sehr starke Energie, mit der man sehr viel zustande bringen kann. Und zu viel kann immer – ebenso wie zu wenig – für den Körper auch schädlich sein. Und genau hier müssen wir 2020 auch ansetzen um unseren Körper und Organismus zu schützen: vor dieser kombinierten Energie des Metall und Yang. 

 

Wie verhält sich das Ratten-Jahr 2020 im Vergleich zum Schweine-Jahr 2019?

Das Jahr 2019 stand unter der Erde-Schwein-Yin-Energie. Wir mussten aufpassen um nicht zuviel Nässe, Schlacken und “Dreck” in unserem Körper anzusammeln. Wir mussten darauf achten nicht zu viele Kohlenhydrate, Süßigkeiten und Milchprodukte zu essen, die diese Nässe in unserem Körper fördern. 

Und auch 2020 werden wir auf sehr ähnliche Essgewohnheiten Acht geben müssen, denn in gewisser Weise ist das Jahr 2020 dem Vorjahr ähnlich. 

 

TCM Frühling Akademie - Holz Element - 5 Elemente - TCM Ernährung - Ernährungsumstellung - Anna Reschreiter - annatsu

 

Wenn wir uns auf die Hexagramme beruhen, dann haben wir dieselbe innere Konstellation, die auch das Innere unseres Körpers repräsentiert, wie im letzten Jahr. Das bedeutet, dass die Nässe- und Schleim-Problematik weiterhin im Vordergrund steht, und auch 2020 werden wir auf alles Verschleimende und auf alles, das “Abfall” im Körper erzeugt, achten müssen. Der große Unterschied zu 2019 liegt aber darin, dass im vergangenen Jahr eine yinige Qualität vorhanden war und wir vorsichtig sein mussten mit Süßigkeiten, Kohlenhydraten und raffinierten Getreiden. In diesem Jahr ist ein ein bisschen anders, denn wir müssen 2020 vor allem darauf achten, was feuchte Hitze und Schleim-Hitze im Körper erzeugt, denn jetzt haben wir einen Yang-Aspekt, der dazukommt. Es ist auch das Holz, das die Erde kontrolliert! Von daher haben wir zusätzlich auch noch einen Angriff vom Holz-Element auf das Erde-Element, dem unsere Verdauung zugeordnet wird. 

 

Welche Symptome können sich 2020 verstärkt bemerkbar machen?

Wir sagen ja, die Ratte entspricht der Galle, und wir haben dadurch mit einer starken Fülle von Gallenblasen-Energie zu tun. Dementsprechend ist eine Anfälligkeit für aufsteigende Yang-Energie gegeben und somit unser Zentralnervensystem und unser Kopf am ehesten betroffen. Mit dem Aspekt des Metall-Elements kommen auch noch äußere, krankmachende Einflüsse dazu: vor allem Wind-Hitze-Problematiken, die wir mit Infektionskrankheiten vergleichen können, die uns in diesem Jahr beeinträchtigen können. 

Und zu dieser Yang-Energie des Holzes und der Gallenblase, kommt noch dazu, dass die Galle den Verdauungstrakt kontrolliert, also sprechen wir von einer Schleimproblematik, die verstärkt entstehen kann. 

Symptome, die daraus resultieren können, sind:

  • Symptome im oberen Kopfbereich wie Kopfschmerzen oder Bluthochdruck, vor allem für Personen, die sowieso dazu neigen
  • Migräne, wenn auch noch Schleim dazukommt
  • Ohrgeräusche, die entstehen können
  • Schwindelproblematiken
  • Beschwerden im Bereich des Zentralnervensystems
  • Man sagt: mit dem Wind-Aspekt dabei sind auch die Augen in Gefahr, und es könnte zu Augenentzündungen und roten oder trockenen Augen kommen
  • PMS mit Brustschmerzen und Brustspannung
  • Gereiztheit und vielleicht sogar etwas Aggressionsneigung vor der Menstruation
  • Menstruelle Schmerzen – Dysmenorrhoe
  • Infektionskrankheiten
  • Nackenverspannungen
  • Fiebererkrankungen
  • Gerötete, trockene Augen
  • Halsentzündungen, Angina
  • Grippe
  • Magenschmerzen, Völlegefühl, 
  • Übergewichtsneigung
  • Verdauungsblockaden
  • Schmerzen im Gallenblasenbereich, Flankenschmerzen
  • Neigung zu übelriechendem Stuhl

 

Achte 2020 vor allem auf eine entspannte Gallen-Energie

Ganz wichtig ist es, wie bei jeder Ernährungsumstellung, zu wissen, was den Zustand und einzelne Beschwerden verschlechtern und was die Energie des Jahres negativ beeinflussen könnte. Und im Jahr 2020 müssen wir alle LEBENSmittel, Gewürze und Kräuter berücksichtigen, die das Holz-Element und die Galle im besonderen erhitzen und deren aufsteigende Energie fördern würde. 

  • Das wären in erster Linie scharfe Speisen oder der scharf heiße Geschmack wie zum Beispiel Chili, Pfeffer, Tabasco, Muskat, … 
  • Aber vor allem Knoblauch, denn der erhitzt die Galle im besonderen
  • Dann kommen gebratene und frittierte Speisen dazu, die die Galle stark strapazieren können
  • Alkohol und vor allem süßer Alkohol
  • Fettige Süßigkeiten wie Schokolade oder Torten, aber auch Süßes mit Alkohol verbunden
  • Und vor allem für Personen mit Neigung zu Kopfschmerz, Migräne und Schwindel muss erwähnt werden, dass der Kaffee in Kombination mit etwas Fettigem sehr ungünstig auf die Galle wirken kann – die Galle alleine würde in diesem Jahr einen starken Espresso vertragen, weil Kaffee das Gallenblasen-Qi absenkt, aber die Kombination von Kaffee mit Milch (Cappuccino, Caffé Latte oder mit Schlagobers) ist eine Katastrophe für diese Personen in diesem Jahr
  • Auf fettigen oder geschmolzenen Käse, Schweinefleisch und auf Wurst sollte dann auch unbedingt verzichtet werden

 

Unterstütze 2020 vor allem deine Gallen-Energie

2020 ist eigentlich ein spezielles Jahr, weil wir in der TCM für gewöhnlich vor zu viel Rohkost, Salaten und Blattsalaten warnen, weil wir unser Milz-Qi und unsere Mitte nicht zu stark abkühlen möchten. Jedoch in diesem Jahr kann es richtig unterstützend und förderlich sein Blattsalate zu essen, bzw. ist es ganz wichtig, dass wir Bitterstoffe zu uns nehmen. Ina hat in unserem Gespräch viele alltagstaugliche Tipps für dich:

  • Wenn du zum Beispiel auf ein Schnitzel nicht verzichten möchtest, das durch das fettig und gebratene nicht wirklich förderlich ist für die Galle, dann wäre es gut, einen Blattsalat dazu zu essen. Also etwas bitter kaltes, was dieses Yang in der Galle herabführt oder quasi die Wirkung der fettigen, gebratenen Speise ausgleicht. 
  • Auch wenn Bitterstoffe und Salate die Verdauung vor allem heuer 2020 fördern können, sollte trotzdem immer auf die Mitte Acht gegeben werden! Salate zu dünsten oder zu kochen ist hier eine wunderbare Alternative. 
  • Oder du kannst Chicoree und Radicchio halbieren, aufs Backblech geben und im Rohr zubereiten. 
  • Oder Salate ganz zum Schluss in die Gemüsebrühe oder eine Suppe werfen. Dann nutzt du Bitterstoffe, die so zubereitet sind, dass dein Milz-Qi und deine Mitte und Verdauung nicht verletzt und nicht zu stark abgekühlt werden können. 
  • Uns stehen leider nicht allzu viele Gemüse zur Verfügung, die bitter sind, aber hier ist die Artischocke zu erwähnen, denn sie nimmt die Hitze und Schleim-Hitze aus der Galle. 
  • Bittergurke ist vor allem im asiatischen Raum verbreitet und bei uns nicht so gängig, aber auch an dieses tolle Gemüse kannst du beim bitteren Geschmack denken. 
  • Der scharf kühlende und aromatische Geschmack von Radieschen, Rettich, Kren, Meerrettich oder Wasabi können auch Hitze aus der Galle nehmen, und zwar über das Metall-Element. Damit kann auch Hitze und Stagnation in der Galle aufgelöst werden. 
  • Was die Zubereitung betrifft, dann können wir dieses Jahr am besten den Dampfgarer empfehlen. Wer noch keinen Dampfgarer hat, der sollte gleich das chinesische neue Jahr 2020 damit beginnen einen Dampfgarer zu kaufen. 
  • Eine milde Zubereitung deiner Speisen sollte 2020 im Focus stehen: gedämpft, blanchiert, gekocht, gedünstet. 
  • Und dann dürfen wir natürlich die Kräuter nicht vergessen. Vor allem wenn der Löwenzahn beginnt zu wachsen sollten wir die Gelegenheit nutzen um Löwenzahn zu pflücken und zu essen: Salat mit Löwenzahn, Löwenzahnsuppe, ein Tee aus Löwenzahn. 
  • Und die Zeit, wo Löwenzahn wächst, ist die ideale Zeit für eine Frühjahrskur! Dieses Jahr ist es besonders wichtig im Frühjahr Nässe und Schleim auszuleiten. Normalerweise machen wir die Frühjahrskur um die feuchte Hitze des Winters auszuleiten. Dieses Jahr 2020 ist das ganze Jahr die Gefahr für feuchte Hitze vorhanden, deshalb solltest du in diesem Jahr der Ratte vor allem darauf achten, dass du keine feuchte Hitze in deinem Körper ansammelst, die dich aus dem Gleichgewicht bringt. 
  • Was dich beim EntLASTen und Entschlacken auf jeden Fall unterstützt und motiviert ist Detox OHNE Diät, denn gemeinsam geht es deutlich einfacher und es macht auch mehr Spaß!

 

Auch Kräutertees unterstützen und schützen 2020

  • Unter den bitteren Kräutern ist Enzian ideal um das Yang abzusenden (ACHTUNG! Maximal 3 g am Tag!) und wenn Gallen-Problematiken im Vordergrund stehen: Reizbarkeit, bitterer Mundgeschmack, Grantigsein
  • Wenn sich die Hitze eher auf die Leber schlägt, dann ist Löwenzahn das Kraut der Wahl, der hoch dosiert werden muss: 15 – 18 g und bis hin zu 30 g pro Tag
  • Um die Gallenblasen zu entspannen brauchen wir etwas scharf-kühlendes, und da unterstützt uns die Pfefferminze, die auch leicht verdauungsfördernd wirkt
  • Vor allem, wenn du zu Kopfschmerzen oder Bluthochdruck neigst, dann nutze Chrysanthemenblüten um das Yang abzusenken – 2020 könnte wirklich ein Jahr des Chrysanthemenblütentees werden, denn Chrysanthemen senken nicht nur aufsteigendes Yang ab, sie vertreiben Wind-Hitze, wenn uns das Metall-Element angreift, und sie nimmt Hitze aus den Augen
  • Ein nicht so bekanntes, aber heimisches und weit verbreitetes Kraut ist die Brunelle, die ebenfalls Hitze aus den Augen nimmt und hilft den Blutdruck zu senken
  • Und auch die Schafgarbe gehört zu den bitteren Kräutern, die das Yang absenken
  • Verdauungsfördernd wirken: Angelikawurzel und Weißdornfrüchte, die die Galle in ihren Aufgaben unterstützen um Fette und tierisches Eiweiß besser zu verdauen
  • Um das Yin zu unterstützen kannst du auf Zinnkraut und Lungenkraut zurückgreifen

 

Bring 2020 dein Qi in Bewegung!

Leber- und Gallenblasen-Qi-Stagnation kennen viele Frauen vor allem rund um ihre Menstruation mit Brustspanne, emotionalen Hochs und Tiefs. Aber natürlich auch Männer neigen zu Qi-Stagnation, die sich dann nicht in Brustspannen sondern eher in Wut, Ärger und Zorn äußern kann. 

Wenn die Leber-Qi-Stagnation dominiert sind wir eher weinerlich, wenn die Gallenblasen-Qi-Stagnation dominiert, dann sind wir eher grantig und unausstehlich. Und immer, wenn auch noch beruflicher Stress dazukommt, kann die Stimmung zuhause dann recht schnell kippen.

Vor allem im Metall-Ratten-Yang-Jahr 2020 wird es besonders wichtig sein das Yin zu stärken, damit es das aufsteigende Yang ausgleichen kann. Deshalb sollten auf deiner Agenda 2020 folgendes ganz weit oben stehen:

  • Komm zur Ruhe
  • Schaffe dir Freiraum
  • Nimm dir Zeit für dich selbst und Dinge, die dir wichtig sind
  • Nimm dir auch Zeit für deine Familie und Freunde

 

Wenn du dein Yin nicht pflegst mit Ruhephasen und sportlichen Aktivitäten, kann es sein, dass dich die Energie des Jahres 2020 einerseits vorantreibt in beruflichen und finanziellen Dingen, dass sie dir viele neue Ideen und Inspirationen schenkt, aber dein Yin dabei geschwächt wird. Gleichzeitig musst du also 2020 darauf achten, dass dein Blut, dein Yin im Körper und dein Yin zuhause – denn die Familie entspricht dem Yin – dabei nicht zu kurz kommen. 

 

Wie kannst du 2020 dein Yin pflegen und Qi-Stau entgegenwirken?

Achte vor allem heuer gut auf dein Yin und schaffe zu der aufsteigenden Yang-Energie, die dich antreiben und pushen wird, auf Ausgleich und Erholung:

  • Achte auf ausreichend Schlaf
  • Teile dir Freizeit und Zeit für dich fix ein – dazu kann ich dir folgendes empfehlen: So planst du deine TCM EntLASTungszeiten 2020 ein
  • Nimm dir Zeit für deine Liebsten
  • Bewege dich – am besten an der frischen Luft
  • Wähle Sportarten, die dir Spaß machen
  • Pflege deine Hobbys
  • Sei kreativ
  • Nimm dir Zeit und plane dir auch aktiv Zeit für liebevolle Stunden mit deinem Partner / deiner Partnerin ein

 

Vor allem wenn die Gallenblasen-Energie dominiert ist die Bewegung umso wichtiger, damit es nicht zu Qi-Stagnation kommt. Sich in dem Fall zu entspannen und zu meditieren, zur Ruhe zu kommen ist fein, aber ohne Bewegung wird sich kaum was lösen, weil der Geist einfach viel zu unruhig ist. 

Sorge diese Jahr besonders gut für dich, damit dich die möglichen Donner-Donner-Stürme 2020 nicht aus deiner Balance bringen. Je besser du auf dich Acht gibst, für deinen Ausgleich sorgst und dein Yin auffüllst, umso besser wirst du gegen jegliche Schwierigkeiten in beruflichen, privaten, finanziellen, wirtschaftlichen und allgemein in zwischenmenschlichen Beziehungen gewappnet sein.

 

Liebe Ina, vielen Dank für unser bereicherndes Gespräch!

 

Ina Diolosa - TCM Ernährung - 5 Elemente - Ernährungsumstellung - Traditionelle Chinesische Medizin - Anna Reschreiter - annatsuIna Diolosa unterrichtet bereits seit 1995 unterschiedliche Themen der TCM in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich und Polen.

Sie organisiert Studien- und Pilgerreisen nach China, Tibet und Indien, sowie zahlreiche Meditationszurückziehungen mit unterschiedlichen tibetisch buddhistischen Lehrern. 

Mehr zu Ina erfährst du auf ihrer Website www.inadiolosa.com

 

 

 

 

Hör dir meinen Podcast an. Darin findest du noch ganz viel mehr Tipps.

 

 

 

Über die Autorin - Anna Reschreiter

Ich bin Anna Reschreiter, und ich zeige dir, welche unglaublich geniale Wirkung die einfachsten LEBENSmittel auf deine körperliche und geistige Gesundheit haben können - und wie du dieses Jahrtausende alte Wissen schlau für dich nutzen kannst. Einfach und alltagstauglich!

Ich bin Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft.

Auf meiner Online Plattform www.annatsu.at ist es mir eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist.

Meinen Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 30.000 Personen. Das kostbare Wissen um die TCM Ernährung vermittle ich nicht nur in meinen Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren.

Und nun auch im eigenen Podcast „High 5 für deine gesunde Ernährung“, der auf iTunes, Spotify, Stitcher und YouTube gehört und gerne abonniert werden kann.

Der TCM Durchstarterkurs zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der TCM Jahresakademie geöffnet. 2019 haben sich hunderte Menschen Detox OHNE Diät angeschlossen und tauschen sich nun in einer wunderbar positiven und motivierenden Gruppe aus.

Meine Leidenschaft gehört meiner Arbeit und meinem Unternehmen, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Mein Herz gehört meinem kleinen Sohn und meinem Mann, mit denen ich am Stadtrand von Wien wohne und das Leben genieße.

Leave your thought