Neues Trend Getränk aus New York empfehle ich in meiner Praxis schon seit langem ;-)

Nach dem Hype um Cronut, Cragel und Bruffin, haben die New Yorker ein neues Trendlebensmittel: „Broth“. Da hätten sie schon längst zu mir in die Praxis kommen sollen, denn diesen „Trend“ empfehle ich meinen KlientInnen schon lange ;-) In der Traditionellen Chinesischen Medizin gibt es den „Hype“ bereits seit ein paar Tausenden von Jahren! „Broth“ ist nichts anderes als Brühe, und für die lassen die New Yorker momentan sogar ihren Coffe to go stehen. Meiner Meinung nach endlich ein g’scheiter und gesunder Trend, denn eine Brühe, in der TCM auch Kraftsuppe genannt,

  • stärkt das Qi (unsere Lebensenergie),
  • baut Blut auf,
  • hilft bei Erkältung,
  • ist die bekömmlichste Art Fleisch zu sich zu nehmen (man braucht nur ganz wenig!),
  • und stärkt unsere Mitte (Verdauung und Resorption).

 

Detox OHNE Diät - Onlinekurs - TCM Ernährung - 5 Elemente Küche - TCM Ernährungsberatung Wien - Anna Reschreiter (1)

 

Die Chinesen bereiten die Kraftsuppen traditioneller Weise einmal in der Woche vor. Im Kühlschrank ist sie ohne Probleme bis zu einer Woche haltbar, denn die Fettschicht schließt die Oberfläche gut ab. Man kann die Brühe auch gut einrexen und länger lagern. Bei Bedarf mit frischem Gemüse, Getreide oder zum Verfeinern von Saucen hat man sie dann griffbereit.

So gelingt es auch dir eine wunderbar bekömmliche Kraftsuppe nach den 5 Elementen der TCM:

  • In Wasser wird Petersilie gegeben und aufgekocht.
  • Dann Wacholderbeeren dazugeben.
  • Weiter gibst du Fleischknochen (Rind), ein Stück Suppenfleisch, Karotten, ein Stück Sellerie, einen separat klein gehackten und angebräunten Zwiebel dazu
  • Noch mit etwas Pfefferkörnern, Liebstöckel und
  • zum Schluss etwas Salz verfeinern.
  • Die Suppe wird ein paar Stunden auf kleiner Flamme geköchelt.
  • Alles abseihen und deine Broth to go ist ready

Bitte beachten!

  • Nur Fleisch aus garantiert biologischer Haltung kaufen
  • Menschen mit zu viel Hitze sollten Fleischkraftsuppen meiden und Gemüsekraftsuppen oder Fischkraftsuppen wählen (roter Kopf, schwitzen leicht, allgem. Hitzegefühl, dunkler Urin, stark übelriechender Stuhl, impulsiv/aggressiv, Bluthochdruck)
  • Keine Fleischkraftsuppen bei Infektionen oder Grippe
  • Bei Unsicherheit kontaktiere mich bitte gerne

Mein Extratipp:

Ein wirklich gutes Thermobehältnis macht Freude, wenn du vorkochst, und das Essen in der Arbeit oder unterwegs auch noch warm genießen kannst. Investiere ein paar Euro in dein Wohlbefinden und die Pflege deiner Mitte. Ich verwende schon seit langem die Thermobehältnisse von Esbit*. Aus Edelstahl, ohne Plastik und für Extremsituationen konzipiert.

 

Mahlzeit und gutes Gelingen.

 

Noch mehr Rezepte findest du in meinem beliebten eBook “63 Rezepte nach den 5 Elementen der TCM Ernährung”.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn!

Hast du Fragen oder eigene Erfahrungen? Dann nutze gleich unten das Kommentarfeld!

 

Über die Autorin – Anna Reschreiter

Anna ist Ernährungsexpertin nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Bloggerin, Autorin, Vortragende mit Leidenschaft. Auf ihrer Online Plattform www.annatsu.at ist es ihr eine Herzensangelegenheit zu vermitteln, dass die TCM Ernährung einfach, alltagstauglich und für jeden anwendbar ist. Ihren Blog lesen mittlerweile monatlich mehr als 20.000 Personen. Ihr Wissen vermittelt Anna nicht nur in ihren Blogartikeln, sondern auch in themenspezifischen eBooks, in Vorträgen und in Webinaren. Ihr TCM Durchstarterkurs „TCM Ernährung geht ganz einfach!“ zählt bereits mehr als 1.600 TeilnehmerInnen und 2018 haben sich die Tore der „TCM Jahresakademie“ geöffnet. Annas Leidenschaft gehört ihrer Arbeit, dem Experimentieren in der Küche, Essen und Genießen, Spaß am Sport und geistiger Bewegung. Ihr Herz gehört ihrem kleinen Sohn und ihrem Mann, mit denen sie am Stadtrand von Wien wohnt und das Leben genießt.


 

Mit * versehen Links sind Affiliatelinks, bei denen ich eine Provision erhalte, wenn du etwas darüber kaufst. Wird dadurch für dich natürlich NICHT teurer! Du unterstützt so meine Arbeit, sodass ich weiterhin tolle Produkte, Artikel und Videos für dich produzieren kann :-) Danke!

There are 2 comments on this post

  1. Malte
    13. Juni 2016 11:22 Uhr

    Hallo,
    haben auch die Bio-Hühnersuppen als Pulver, z.B. von Alnatura, eine vergleichbare Wirkung? Sie sind einfacher und schneller herzustellen?
    http://www.alnatura.de/de-de/alnatura-maerkte/marken-herstellerprodukte/bio-huehnersuppe-klar-100g

    Zutaten / Inhaltsstoffe:
    Meersalz, Palmfett*, Hefeextrakt, Sellerie*, Zwiebeln*, Lauch*, Karotten*, Muskatnuss*, Liebstöckel*, Knoblauch*, Sellerieblätter*, Curcuma*, Petersilie*, Basilikum*, Pfeffer*, Thymian*, Rosmarin*.

    Reply
    1. Anna Reschreiter
      Anna Reschreiter Author
      15. Juni 2016 23:03 Uhr

      Liebe Malte, wenn ich Suppen koche, dann nehme ich auf das ganze geschnittene Gemüse nicht allzuviel Wasser. Gerade soviel, dass das Gemüse 3 – 4 cm bedeckt ist. Durch das Kochen des reinen Gemüse wird die Suppe nach 1 Stunde wunderbar gehaltvoll. Dafür braucht es kaum Gewürze. Leider haben wir nicht immer Zeit zum Kochen, gel? Dann muss es einfach schnell gehen. Ich kenne die Bio-Hühnersuppe von Alnatura nicht, sondern habe zuhause das Suppenpulver von Sonnentor von Hildegard. Sich einfach mal nur eine klare Suppe mit feinen Suppennudeln zu kochen kann manchmal wunderbar einfach und lecker sein. Wenn dir die Hühnersuppe gut tut, und du sie gut verträgst, dann kannst du sie verwenden, wenn du mal wenig Zeit hast. Alles Liebe, Anna :-)

      Reply

Leave your thought